Startseite | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite // Arbeit

Arbeit

Die Arbeit bietet sich geradezu an, um Aprilscherze mit den Kollegen zu machen, denn hier ist meist eine gewisse Vertrauensbasis und die Mitarbeiter rechnen nicht unbedingt damit, dass sie in den April geschickt werden.

Sehr gute Aprilscherze fürs Büro sind die folgende:

Telefonanruf:

Zunächst muss die Telefon-Nummer des örtlichen Zoos herausgesucht werden und dann wird für den Kollegen ein kleiner Zettel vorbereitet: Bitte Herrn Behr anrufen (und die entsprechende Nummer).

Inzwischen kennen einige Tierparks diesen Witz zum 1. April und fragen: „Wollen Sie den Brauen oder Weißen sprechen?“. Zumindest klappt der Witz hervorragend und kommt bei allen gut an... :-)

Oder die Telefonnummer vom Reptilienzoo heraussuchen und auf einen Zettel schreiben: Bitte dringend Frau "Anna Konder" anrufen (mit Telefon-Nummer).

Pralinen als Geschenk:

Es werden zum Beispiel Pralinen mit scharfem Senf oder Chilisauce gefüllt und dann auf dem Schreibtisch platziert. In kurzer Zeit sind die ersten Kollegen zur Stelle, die herzhaft zubeißen und dann kann laut „April, April“ ausgerufen werden.

Pralinen selbst gemacht:

Mitarbeiter der GEZ (Tipp von Olaf):

Guten Tag, im letzten Jahr hatte ich alle Kolleginnen und Kollegen reingelegt, da ein Freund von mir sich als Mitarbeiter der GEZ ausgegeben hat. Hierfür hatten wir ihm auch einen Ausweis gefertigt und Anhörungsbögen bei Missachtung. Da ich in einer großen Behörde arbeite kamen natürlich viele Mitarbeitende ins Schwitzen, da es ja immer mal wieder den einen oder anderen Kollegen mit einem Radio gibt. Für die, die kein Radio im Büro hatten, haben wir auch nach Handys gefragt. Dieser Aprilscherz ging wirklich super und ist sehr zu empfehlen.

Elektronische Signatur:

Dazu ist etwas Bastelarbeit erforderlich, aber es lohnt sich. Man nimmt einen Radierer in Bleistiftform, wie er früher zum Radieren von Matrizen verwendet wurde und versieht ihn mit einem Etikett "ELECTRONIC PEN - FOR ELECTRONIC SIGNATURES ONLY". Nun muss man nur noch dem betroffenen Mitarbeiter oder Mitarbeiterin vermitteln, dass ab sofort die elektronische Unterschrift auf dem Bildschirm möglich ist und dafür nur diese speziellen Stifte verwendet werden dürfen. Man kann noch einen draufsetzen und ein mit Wasser gefülltes und um etikettiertes Tipp-Ex-Fläschchen (SCREEN-EX) als Korrekturflüssigkeit dazugibt.

Die Computer-Maus deaktivieren:

Post-it unter die Maus kleben

Einfach ein Stück Post-it unter die Mouse kleben und die Maus ist außer Gefecht gesetzt.

Schwangerschaft:

Alle Kolleginnen müssen sich gemeinsam absprechen, dann dem Chef eine E-Mail senden und ihre Schwangerschaften verkünden.

Durchgang gesperrt (Tipp von Lisa)

Voraussetzung hierfür ist ein Büro das über Umwege (z.B. anderes Büro) erreicht werden kann. Nun klebt man an die offizielle Bürotür ein Schild "Durchgang gesperrt". Jeder wird über den anderen Raum ins Büro kommen.

Aprilscherze mit Azubis:

Im wahrsten Sinne „in den April schicken“ kann man vorzugsweise Auszubildende, da dieser heutzutage noch fast jede Bitte ungefragt durchführen. Beispielsweise die Auszubildenden mit einem Karton voller Locher losschicken, sie sollen Sie doch bitten schleifen lassen. Vorher einige ortsansässige Geschäfte informieren und durch die Stadt laufen lassen.

Es können noch mehr nicht existenten Sachen besorgt werden wie:

  • Feilenfett
  • Kupfermagnet
  • Eimer Pressluft
  • Frequenzbiegezange

Hier eine Liste mit weiteren sinnlosen Dingen.

Nix zu lachen?

Viel Spaß im Büro am ersten April mit der Stromberg Büro Edition

Die besten Aprilscherze für die Schule: